Analyse
Gewichtung der Münchener Rück im Dax dürfte steigen

Die Gewichtung der Münchener Rück im deutschen Leitindex Dax dürfte den Berechnungen von Stratege Klaus Stabel von der ICF Kursmakler AG am kommenden Montag deutlich steigen. Der vorläufigen Liste zum Verkettungstermin am 19.

dpa-afx FRANKFURT. Die Gewichtung der Münchener Rück im deutschen Leitindex Dax dürfte den Berechnungen von Stratege Klaus Stabel von der ICF Kursmakler AG am kommenden Montag deutlich steigen. Der vorläufigen Liste zum Verkettungstermin am 19. März der Deutschen Börse zufolge bleibt das Gewicht unverändert. "Allerdings hat die Deutsche Börse in dieser Szenario-Rechnung nicht berücksichtigt, dass die Allianz Versicherung über die sogenannte Bites Anleihe ihre Beteiligung an der Münchener Rück deutlich abgebaut hat", so Stabel.

Seinen Berechnungen zufolge muss sich damit der Freefloat-Anteil der Münchener Rück-Aktie von derzeit 90,6 Prozent auf 100 Prozent erhöhen. Dadurch werde das Gewicht der Titel im Dax von aktuell etwa 3,5 auf dann 3,8 Prozent steigen. Fonds, die den Index abbilden, müssten dann ihre Position an der Münchener Rück um etwa 10,4 Prozent erhöhen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%