Analyse
Goldman Sachs bestätigt Eon-Ziel 113 Euro

Goldman Sachs hat das Kursziel für die Eon-Aktie nach der Einigung im Bieterstreit um den spanischen Energiekonzern Endesa mit 113 Euro bestätigt. Das Kursziel sei der Wert der Aktie, wenn es zu keiner Übernahme komme, schrieben die Analysten in einer Studie am Dienstag.

dpa-afx LONDON. Goldman Sachs hat das Kursziel für die Eon-Aktie nach der Einigung im Bieterstreit um den spanischen Energiekonzern Endesa mit 113 Euro bestätigt. Das Kursziel sei der Wert der Aktie, wenn es zu keiner Übernahme komme, schrieben die Analysten in einer Studie am Dienstag. Die getroffene Übereinkunft sei "sehr positiv" für Eon.

Eine Anlage-Empfehlung geben die Analysten derzeit allerdings nicht ab, da die Investmentbank im Zuge des Bieterwettbewerbs um Endesa als Finanzberater für Enel tätig ist.

Die Übereinkunft von Eon mit den Widersachern Enel und Acciona , europäische Energie-Vermögenswerte von Endesa zu übernehmen und sie in die eigene Bilanz einzubringen, sei "strategisch sinnvoll", hieß es in der Studie. Zudem sorge das Abkommen endlich für Klarheit hinsichtlich des Bieterprozesses für den spanischen Stromkonzerns, dessen langwierige Fortsetzung sonst gedroht hätte.

Die Experten nehmen nun an, dass der Eon-Konzern, um seine in der Bilanz aufgehäuften Reserven wieder ins Lot zu bringen, sowohl Zukäufe tätigen als auch Ausschüttungen an Aktionäre vornehmen dürfte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%