Analyse
Goldman Sachs erhöht Gewinnprognosen für Verisign

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat ihre Gewinnprognosen für den Internet-Dienstleister Verisign erhöht.

dpa-afx NEW YORK. Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat ihre Gewinnprognosen für den Internet-Dienstleister Verisign erhöht. Wie aus einer am Freitag vorgelegten Studie hervorgeht, wurden die Schätzungen für den Gewinn pro Aktie (EPS) in den Geschäftsjahren 2007 und 2008 um jeweils einen Cent auf 1,14 und 1,30 Dollar angehoben. Die Anlageempfehlung "In-Line/Attractive" wurde bekräftigt.

Das Unternehmen habe seine Planzahlen für das zweite Quartal unter Berücksichtigung der Übernahme von m-Qube bestätigt. Zudem habe Verisign detaillierte Pläne dafür vorgelegt, wie in den nächsten drei Jahren Wachstumschancen wahrgenommen werden sollen.

Wie das Unternehmen Akquistionen einsetze, sei "etwas beunruhigend", schrieb Analystin Sarah Friar. Seit Jahresbeginn wurden 564 Mill. Dollar in Übernahmen gesteckt. Vor diesem Hintergrund rechnet sie im laufenden Jahr mit rund 300 Mill. Dollar frei verfügbaren Cashflow. Die Aktie sei derzeit angemessen bewertet.

Gemäß der Einstufung "In-Line" geht Goldman Sachs davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten ähnlich wie der Durchschnitt der von den Analysten beobachteten Werte entwickeln wird. Der Investmentausblick für die Branche sei im Vergleich zu ihren historischen Daten oder zur aktuellen Bewertung günstig.

Analysierendes Institut Goldman Sachs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%