Analyse
Goldman Sachs hebt adidas-Ziel von 40 auf 45 Euro

Goldman Sachs hat das Kursziel für die adidas-Aktie nach Erstquartalszahlen von 40 auf 45 Euro angehoben und den Titel mit "Neutral" bestätigt.

dpa-afx LONDON. Goldman Sachs hat das Kursziel für die adidas-Aktie nach Erstquartalszahlen von 40 auf 45 Euro angehoben und den Titel mit "Neutral" bestätigt. Der Herzogenauracher Sportartikelhersteller habe überraschend starke Ergebnisse geliefert und den ersten positiven Auftragsbestand bei Reebok seit der Konsolidierung gemeldet, schrieb Analyst Luca Cipiccia in einer Studie vom Mittwoch. Die Verbesserungen bei der Marke Reebok dürften den Kurs stützen.

Der Umschwung bei der US-Tochter komme ein Quartal früher als erwartet, hieß es weiter. Es sei zwar noch nicht klar, ob das Wachstum wirklich nachhaltig sei. Angesichts des nachlassende Konkurrenzdruck in den USA werde es aber wahrscheinlicher, dass adidas seine Gesamtjahresziele erreichen kann.

Mit der Einstufung "Neutral" steht eine Aktie weder auf einer Sell List noch auf einer Buy List von Goldman Sachs. Daher raten die Analysten weder zum Kauf noch zum Verkauf der Aktie.

Analysierendes Institut Goldman Sachs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%