Analyse: Goldman Sachs hebt Heidelberger Druckmaschinen auf 'Buy'

Analyse
Goldman Sachs hebt Heidelberger Druckmaschinen auf 'Buy'

Goldman Sachs hat Heidelberger Druckmaschinen von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und als Kursziel der Aktie 37 Euro genannt.

dpa-afx LONDON. Goldman Sachs hat Heidelberger Druckmaschinen von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und als Kursziel der Aktie 37 Euro genannt. Auch wenn es der Aktie in absehbarer Zeit an einem positiven Impuls mangele, biete der Titel nach der schlechten Kursentwicklung der vergangenen Monate einiges Aufwärtspotenzial, schrieb Analyst Charles Burrows in einer Studie vom Freitag.

Derzeit sei Heidelberger Druck die am niedrigsten bewertete Aktie, die von den Analysten beobachtet wird. Da aber nur 73 Prozent der Aktien im freien Umlauf seien, blieben die Möglichkeiten zur Freisetzung des potentiellen Unternehmenswertes gering. Wenn die RWE-Wandelanleihen im Juni fällig würden, sollte der Free Float jedoch auf 88 Prozent steigen. Nach dem benutzten Researchmodell sei das Unternehmen der beste Kandidat für einen Leverage Buy-out. Zudem könnten stärkere chinesische Importe ab März und eine mögliche Erholung der US-Konjunktur die Absatzzahlen in den kommenden Quartalen antreiben.

Mit der Einschätzung "Buy" raten die Analysten von Goldman Sachs zum Kauf der Aktie.

Analysierendes Institut Goldman Sachs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%