Analyse
Goldman Sachs hebt Phoenix Solar von „Neutral“ auf „Buy“

Goldman Sachs hat die Aktie von Phoenix Solar von "Neutral" auf "Buy" angehoben, aber das Kursziel bei 43,00 (Kurs: 35,10) Euro belassen.

dpa-afx LONDON. Goldman Sachs hat die Aktie von Phoenix Solar von "Neutral" auf "Buy" angehoben, aber das Kursziel bei 43,00 (Kurs: 35,10) Euro belassen. Zwar bleibe der Solarmarkt kurzfristig weiter schwierig, doch Phoenix Solar sei gut aufgestellt für mittel- und langfristiges Wachstum, schrieb Analyst Mariano Alarco in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie. Der Markt hat sich seines Erachtens zu stark auf den jüngsten Preisdruck bei den Solar-Modulen fokussiert, statt auf das potenzielle Voluminawachstum ab 2010 zu schauen.

Langfristig dürften Preisrückgänge die Nachfrage ankurbeln und volumengetriebenen Projektentwicklern und Großhändlern wie Phoenix Solar nutzen. Kurstreibend für die Aktie seien Anzeichen einer Stabilisierung der Solarmodulpreise in den kommenden zwölf Monaten, Anzeichen einer verbesserten Nachfrage im Solarmarkt in den kommenden sechs bis neun Monaten sowie erleichterte Bedingungen bei der Kreditvergabn und die Unterzeichnumg neuer großangelegter Solarprojekte.

Mit der Einschätzung "Buy" raten die Analysten von Goldman Sachs zum Kauf der Aktie.

Analysierendes Institut Goldman Sachs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%