Analyse
Goldman Sachs hebt Versatel-Ziel auf 13,90 Euro

Goldman Sachs hat das Kursziel für Versatel von 13,30 auf 13,90 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Sell" belassen (aktueller Kurs: 15,97 Euro). Nach den Quartalszahlen vom 14.

dpa-afx LONDON. Goldman Sachs hat das Kursziel für Versatel von 13,30 auf 13,90 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Sell" belassen (aktueller Kurs: 15,97 Euro). Nach den Quartalszahlen vom 14. August seien nun die Ergebnisschätzungen für den Telekomanbieter moderat nach oben angepasst worden, schrieb Analyst Simon Weeden in einer Studie am Montag. Allerdings habe dies nur eine Veränderung des Kursziels zur Folge, am Investmentansatz oder der Einstufung ändere dies nichts. Vielmehr liege das Ziel noch deutlich unter dem Marktpreis.

Dennoch stellte der Goldman-Sachs-Experte in Aussicht, seine Bewertung der Versatel-Titel zu überdenken, falls die Zuversicht in das Erreichen der Unternehmensziele steigt oder ein strategischer Käufer ein Gebot abgeben sollte. So habe Medienberichten zufolge die Telecom-Italia-Tochter Hansenet Interesse an Versatel angemeldet.

Mit der Einschätzung "Sell" raten die Analysten von Goldman Sachs zum Verkauf der Aktie.

Analysierendes Institut Goldman Sachs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%