Analyse
Goldman Sachs hebt Ziel für MTU von 48 auf 50 Euro

Goldman Sachs hat das Kursziel für MTU Aero Engines von 48,00 auf 50,00 Euro erhöht. Die Aktie werde derzeit im Vergleich zur Konkurrenz mit einem Abschlag gehandelt, hieß es in einer Studie vom Mittwoch. Dies sei aber nicht gerechtfertigt.

dpa-afx LONDON. Goldman Sachs hat das Kursziel für MTU Aero Engines von 48,00 auf 50,00 Euro erhöht. Die Aktie werde derzeit im Vergleich zur Konkurrenz mit einem Abschlag gehandelt, hieß es in einer Studie vom Mittwoch. Dies sei aber nicht gerechtfertigt. Das Unternehmen werde seinen Ausblick kommende Woche voraussichtlich bekräftigen. Die Empfehlung bleibt "Conviction Buy".

Mit dem neuen Kursziel werde davon ausgegangen, dass die Unternehmenssteuerreform durchgehe. Die Analysten rechnen auch damit, dass MTU sich 2007 über den eigenen Erwartungen entwickeln wird. Außerdem dürfte MTU auf der Pariser Luftfahrtschau seinen Finanzausblick bestätigen und neue Aufträge bekannt geben.

Risiken seien eine weitere Schwäche des Dollar-Euro-Wechselkurses, die weitere Verspätung neuer Motorenprogramme und mögliche Auftragsstornierungen von Kunden. Auch die Unsicherheit über die Neubesetzung des Vorstandschefpostens, den Udo Stark Ende 2007 abgibt, sowie die Anfälligkeit des Ersatzteilemarkts bei einer Beruhigung des globalen Luftverkehrs könnten den Kurs drücken.

Mit der Einschätzung "Buy" raten die Analysten von Goldman Sachs zum Kauf der Aktie. Mit dem Zusatz "Conviction Buy List" sehen die Analysten besonderes Potenzial für die Titel./

Analysierendes Institut Goldman Sachs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%