Analyse
Goldman Sachs nimmt Deutsche Bank von "Conviction Buy List'

Goldman Sachs hat die Deutsche Bank von der "Pan-Europe Conviction Buy List" genommen. Das Kursziel von 129,80 Euro wurde bestätigt.

dpa-afx LONDON. Goldman Sachs hat die Deutsche Bank von der "Pan-Europe Conviction Buy List" genommen. Das Kursziel von 129,80 Euro wurde bestätigt. Trotz der niedrigen Bewertung der Aktie sei eine Neueinschätzung angesichts des schwierigen Umfelds im Kredit- und Kapitalmarktgeschäfts unwahrscheinlich, schreiben die Analysten in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie. Die Aktie werde aber weiter mit "Buy" eingestuft.

Die Deutsche Bank sei zwar im historischen gesehen und im Vergleich zu anderen Investmentbanken attraktiv bewertet. Anleger positionierten sich für einen Wirtschaftsaufschwung in Deutschland jedoch eher über Banktitel ohne Kapitalmarktgeschäft, wie beispielsweise die Postbank. Zudem sprächen die Unsicherheiten auf dem Markt gegen eine kurzfristige Anhebungen der Gewinnschätzungen.

Mit der Einschätzung "Buy" raten die Analysten von Goldman Sachs zum Kauf der Aktie. Den Zusatz "Conviction Buy List" vergeben die Analysten nur, wenn sie ein besonderes Potenzial für die Titel sehen.

Analysierendes Institut Goldman Sachs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%