Analyse
Goldman Sachs senkt Lufthansa auf „Sell“

Goldman Sachs hat Lufthansa von "Neutral" auf "Sell" abgestuft und den Titel zudem auf die "Conviction Sell List" gesetzt. Das Kursziel wurde gleichzeitig von 12,26 auf 8,85 Euro (aktueller Kurs: 10,20 Euro) gesenkt.

dpa-afx LONDON. Goldman Sachs hat Lufthansa von "Neutral" auf "Sell" abgestuft und den Titel zudem auf die "Conviction Sell List" gesetzt. Das Kursziel wurde gleichzeitig von 12,26 auf 8,85 Euro (aktueller Kurs: 10,20 Euro) gesenkt. Basierend auf seinen Erwartungen sei die Bewertung im Vergleich zu Air France-KLM hoch, schrieb Analyst Hugo Scott-Gall in einer am Freitag vorgelegten Studie.

Anhaltend sinkende Passagierzahlen und die Engagements bei Austrian Airlines (AUA) und bmi (British Midland) sollten den hohen Verschuldungsgrad aufrecht halten. Zudem seien die hohen Investitionen in den kommenden Jahren für den Cash Flow belastend. Hinzu komme, dass bislang noch nicht bekannt gegebene Kapitalerhöhungen zu Verwässerungen führen könnten.

Mit der Einschätzung "Sell" raten die Analysten von Goldman Sachs zum Verkauf der Aktie. Mit dem Zusatz "Conviction Sell List" sehen die Analysten besondere Risiken für die Titel.

Analysierendes Institut Goldman Sachs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%