Analyse
Goldman Sachs senkt Merrill Lynch auf „Sell“

Goldman Sachs hat die Einstufung für Merrill Lynch von "Neutral" auf "Sell" gesenkt und das Kursziel auf Sicht von sechs Monaten von 28,50 auf 22,00 Dollar reduziert.

dpa-afx NEW YORK. Goldman Sachs hat die Einstufung für Merrill Lynch von "Neutral" auf "Sell" gesenkt und das Kursziel auf Sicht von sechs Monaten von 28,50 auf 22,00 Dollar reduziert. Zudem habe er die Aktie auf die "Conviction Sell"-Liste gesetzt, schrieb Analyst William Tanona in einer Studie vom Freitag. Sehr schwach erwartete Drittquartalszahlen bei den Investmentbanken dürften den Druck auf die Branche ebenso erhöhen wie weitere Abschreibungen im Zusammenhang mit der Kreditkrise.

Derzeit werde die Aktie mit dem höchsten Bewertungsaufschlag auf den Buchwert von allen beobachteten Werten gehandelt - und das trotz eines signifikanten Engagements in Vermögenswerten, die in Schwierigkeiten geraten sind. Tanona rechnet nun mit höheren Verlusten. Für das dritte Quartal erwartet er einen Verlust von 5,75 nach bislang 4,75 Dollar je Aktie, für 2008 einen Verlust von 11,55 nach bislang 10,25 Dollar je Aktie.

Mit der Einschätzung "Sell" raten die Analysten von Goldman Sachs zum Verkauf der Aktie. Mit dem Zusatz "Conviction Sell List" sehen die Analysten besondere Risiken für die Titel.

Analysierendes Institut Goldman Sachs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%