Analyse
Goldman Sachs senkt Ziel für Bayer auf 53 Euro

Goldman Sachs hat das Kursziel für Bayer von 64 auf 53 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Zudem wurde die Aktie auf der "Conviction Buy List" belassen. Aktuell notieren Bayer bei 41,46 Euro.

dpa-afx LONDON. Goldman Sachs hat das Kursziel für Bayer von 64 auf 53 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Zudem wurde die Aktie auf der "Conviction Buy List" belassen. Aktuell notieren Bayer bei 41,46 Euro. Der Wirtschaft drohe im nächsten Jahr eine harte Landung, schrieb Analyst Richard Logan in einer Branchenstudie vom Montag. Bayer zähle aber unter den europäischen Chemiewerten dank der starken Ausrichtung auf die Bereiche Gesundheit (Healthcare) und Pflanzenschutzmittel zu den robustesten Werten.

Im derzeitigen Umfeld biete die Aktie das beste Risiko-Gewinn-Profil im Sektor und der erwartete Rückgang bei Materialscience sei bereits eingepreist, heißt es weiter. Die Pharma-Pipeline des Unternehmens sehe gut aus und dürfte die Gewinnentwicklung in der Healthcare-Sparte beschleunigen.

Mit der Einschätzung "Buy" raten die Analysten von Goldman Sachs zum Kauf der Aktie. Mit dem Zusatz "Conviction Buy List" sehen die Analysten besonderes Potenzial für die Titel./

Analysierendes Institut Goldman Sachs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%