Analyse
Goldman Sachs senkt Ziel für Deutsche Bank auf 101,40 Euro

Goldman Sachs hat das Kursziel für die Aktien der Deutschen Bank von 108,10 auf 101,40 Euro reduziert und den Titel mit "Neutral" bestätigt. Grund dafür seien gesenkte Schätzungen für das Kreditgeschäft, schrieb Analyst Richard Ramsden in einer Studie vom Dienstag.

dpa-afx LONDON. Goldman Sachs hat das Kursziel für die Aktien der Deutschen Bank von 108,10 auf 101,40 Euro reduziert und den Titel mit "Neutral" bestätigt. Grund dafür seien gesenkte Schätzungen für das Kreditgeschäft, schrieb Analyst Richard Ramsden in einer Studie vom Dienstag. Die Bank werde für das dritte Quartal voraussichtlich einen Rückgang des Vorsteuergewinns auf 900 Mill. Euro ausweisen. Im Vorjahr sei der Vorsteuergewinn doppelt so hoch gewesen.

Aus diesem Grund seien auch die Schätzung für den Gewinn je Aktie (EPS) entsprechend angepasst worden, schrieb Ramsden weiter. Er gehe nun von 10,38 Euro für 2008 und 11,23 Euro für 2009 aus. Positive Impulse für die Aktie könnte eine Verbesserung der Lage auf den weltweiten Kreditmärkten und der Liquidität auf dem Geldmarkt geben. Negativ dürften sich hingegen größere Verluste beim Handel und Engagement auf dem Kreditmarkt sowie eine deutlichere Verlangsamung der Aktivitäten, als sie derzeit vorhersagen, auswirken, schrieben die Analysten.

Mit der Einstufung "Neutral" steht eine Aktie weder auf einer Sell List noch auf einer Buy List von Goldman Sachs. Daher raten die Analysten weder zum Kauf noch zum Verkauf der Aktie./

Analysierendes Institut Goldman Sachs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%