Analyse
Goldman Sachs senkt Ziel für Deutsche Postbank auf 70,73 Euro

Goldman Sachs hat das Kursziel für die Aktie der Postbank von 73,90 auf 70,73 Euro gesenkt. Das Geschäftsumfeld bleibe rau, schrieb Analyst Jernej Omahen in einer Studie vom Donnerstag. Die Empfehlung für die Aktien der Bank bleibt "Neutral".

dpa-afx LONDON. Goldman Sachs hat das Kursziel für die Aktie der Postbank von 73,90 auf 70,73 Euro gesenkt. Das Geschäftsumfeld bleibe rau, schrieb Analyst Jernej Omahen in einer Studie vom Donnerstag. Die Empfehlung für die Aktien der Bank bleibt "Neutral".

Der Aktienkurs erhalte allerdings Unterstützung durch die Konsolidierung des europäischen Bankensektors. Weil die Deutsche Post gemeldet hatte, die Anteile an der Postbank nicht zu verkaufen, ist die Wahrscheinlichkeit für eine Übernahme jedoch nach Ansicht von Omahen gering. Die derzeitige Bewertung der Titel sei durch die Gewinnerwartungen für das Unternehmen gerechtfertigt.

Mit der Einstufung "Neutral" steht eine Aktie weder auf einer Sell List noch auf einer Buy List von Goldman Sachs. Daher raten die Analysten weder zum Kauf noch zum Verkauf der Aktie.

Mit der Einstufung "Neutral" steht eine Aktie weder auf einer Sell List noch auf einer Buy List von Goldman Sachs. Daher raten die Analysten weder zum Kauf noch zum Verkauf der Aktie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%