Analyse
Goldman Sachs senkt Ziel für General Electric

Goldman Sachs hat das Kursziel für General Electric (GE) von 25,00 auf 23,00 Dollar gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen.

dpa-afx NEW YORK. Goldman Sachs hat das Kursziel für General Electric (GE) von 25,00 auf 23,00 Dollar gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Die Aufnahme neuen Kapitals und die Entschuldung seien positive Maßnahmen, die Unterstützung für die Aktie bieten könnten, schrieb Analyst Deane Dray in einer Studie vom Montag. Langfristig gesehen sei bei GE ein attraktiver Einstiegszeitpunkt erreicht. Das neue Ziel begründete er mit einer niedrigeren Schätzung für den Gewinn je Aktie (EPS) im kommenden Jahr.

Nach beruhigenden Zahlen für das dritte Quartal dürften die Anleger den Fokus mehr auf die fundamentale Situation des Unternehmens und weniger auf Liquiditätsrisiken bei GE Capital richten, heißt es weiter. Der Bereich Healthcare habe als einziger operativ negativ überrascht.

Mit der Einstufung "Neutral" steht eine Aktie weder auf einer Sell List noch auf einer Buy List von Goldman Sachs. Daher raten die Analysten weder zum Kauf noch zum Verkauf der Aktie.

Analysierendes Institut Goldman Sachs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%