Analyse
Goldman Sachs setzt Bilfinger Berger auf „Conviction Sell List“

Goldman Sachs hat Bilfinger Berger vor Quartalszahlen von "Neutral" auf "Sell" abgestuft und den Titel in die "Conviction Sell List" aufgenommen.

dpa-afx LONDON. Goldman Sachs hat Bilfinger Berger vor Quartalszahlen von "Neutral" auf "Sell" abgestuft und den Titel in die "Conviction Sell List" aufgenommen. Das Kursziel wurde aber von 20,30 auf 25,50 Euro angehoben (letzter Kurs: 35,82 Euro) und der Zeithorizont von sechs auf zwölf Monate ausgedehnt. Der momentane Aktienkurs preise bereits eine Erholung der langfristigen Margen ein und das Papier dürfte im Branchenvergleich längerfristig eher schlecht abschneiden, begründete Analyst Eshan Toorabally die Abstufung in einer am Montag vorgelegten Studie. Kurzfristig könnten ferner die sinkenden Investitionsausgaben im Öl- und Chemiesektor die Dienstleistungssparte des Baukonzerns belasten. Zudem sieht der Experte die Gewinnprognosen des Unternehmens für 2009 als risikobehaftet an.

Schätzungsweise 86 Prozent des Gewinns vor Zinsen und Steuern (Ebit) kämen aus der Dienstleistungssparte und davon wiederum seien 78 Prozent vom Chemie-, Petrochemie- und Energiesektor abhängig, so der Experte weiter. Zudem sei das Geschäft hier mehrheitlich auf Deutschland und die Eurozone ausgerichtet, wo niedrigere Ausgaben zu erwarten seien. Konkret rechnet Toorabally damit, dass der Dienstleistungsumsatz 2009 und 2010 um fünf beziehungsweise zehn Prozent zurückgeht, beim Ebit prognostiziert er einen noch deutlicheren Rückgang.

Mit der Einschätzung "Sell" raten die Analysten von Goldman Sachs zum Verkauf der Aktie. Mit dem Zusatz "Conviction Sell List" sehen die Analysten besondere Risiken für die Titel.

Analysierendes Institut Goldman Sachs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%