Analyse
Goldman Sachs streicht ZFS von „Buy List“

Goldman Sachs hat die Aktie von Zurich Financial Services (ZFS) von der "Pan-Europe Buy List" gestrichen und von "Buy" auf "Neutral" abgestuft.

dpa-afx LONDON. Goldman Sachs hat die Aktie von Zurich Financial Services (ZFS) von der "Pan-Europe Buy List" gestrichen und von "Buy" auf "Neutral" abgestuft. Das Kursziel mit einem Zeitrahmen von drei Monaten habe er von 346 auf 351 Schweizer Franken angehoben, schrieb Analyst Richard Burden in einer Studie vom Montag. Das Papier des Versicherers habe sich zuletzt im Vergleich zur Konkurrenz überdurchschnittlich entwickelt und sei nun in relativer Hinsicht angemessen bewertet, so der Experte.

Fundamental sei das Papier hingegen wie die meisten anderen Titel im Sektor unterbewertet. Die Märkte preisten zu pessimistische Szenarien ein, schrieb Burden weiter. Mit dem Ende Februar anlaufenden Aktienrückkauf-Programm über zwei Mrd. Dollar bzw. fünf Prozent der Marktkapitalisierung sehe er kurzfristig für ZFS kein signifikantes relatives Abwärtspotenzial.

Mit der Einstufung "Neutral" steht eine Aktie weder auf einer Sell List noch auf einer Buy List von Goldman Sachs. Daher raten die Analysten weder zum Kauf noch zum Verkauf der Aktie.

Analysierendes Institut Goldman Sachs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%