Analyse
Goldman setzt Volkswagen (VW) auf „Pan-Europe Conviction Buy List“

Goldman Sachs hat das Kursziel für die Aktien von Volkswagen nach der schwachen Entwicklung im Sektorvergleich von 120 auf 150 Euro angehoben und sie auf die „Pan Europe Conviction Buy List“ gesetzt.

dpa-afx LONDON. Goldman Sachs hat das Kursziel für die Aktien von Volkswagen nach der schwachen Entwicklung im Sektorvergleich von 120 auf 150 Euro angehoben und sie auf die „Pan Europe Conviction Buy List“ gesetzt. Die schwache Entwicklung des Aktienkurses sei hauptsächlich dem niedrigen Pflichtangebot von Porsche geschuldet gewesen, hieß es in einer Studie vom Mittwoch. Die Empfehlung lautet "Buy".

Der Markt stehe den Ambitionen des VW-Managements "profitabel zu wachsen" weiterhin zu skeptisch gegenüber, so Goldman Sachs. Für die Zukunft sehen die Experten weiteres Aufwärtspotential. Die Restrukturierungsmaßnahmen des Unternehmens verliefen erfolgreich und sollten zu einer Erhöhung der Gewinnerwartungen führen. Ein schwacher US-Dollarkurs, Verzögerungen bei der Markteinführung neuer Produkte sowie Rückschläge bei der Restrukturierung seinen die Hauptrisiken für das Erreichen des Kursziels.

Mit der Einschätzung "Buy" raten die Analysten von Goldman Sachs zum Kauf der Aktie. Mit dem Zusatz "Conviction Buy List" sehen die Analysten besonderes Potenzial für die Titel.

Analysierendes Institut Goldman Sachs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%