Analyse
Helaba Trust tendiert bei Commerzbank zu 'Halten'

dpa-afx FRANKFURT. Die Helaba Trust will ihr Anlageurteil "Halten" für die Commerzbank nach der Vorlage gemischt ausgefallener Quartalszahlen voraussichtlich beibehalten. Allerdings würden mit Blick auf das überraschend hohe Handelsergebnis die Prognosen für das laufende Geschäftsjahr wohl nach oben angepasst, hieß es in einer Studie am Mittwoch.

Analyst Sebastian Reuter äußerte sich zwar positiv über das überraschend starke Handelsergebnis, doch niedrigere Erträge im Wertpapiergeschäft hätten ein schwächer als vermutetes Provisionsergebnis zur Folge gehabt. "Ebenfalls für Enttäuschung sorgte der Zinsüberschuss", so Reuter. Gestiegene Refinanzierungskosten und die wegen der Eurohypo-Übernahme im März begebene Hybridanleihe hätten belastet. Zudem seien im abgelaufenen Quartal Restrukturierungskosten in Höhe von 214 Mill. Euro für die Integration der Eurohypo verbucht worden.

Gemäß der Einstufung "Halten" rechnet die Helaba Trust auf Sicht der nächsten drei bis sechs Monate mit einer Kursentwicklung von Null bis plus fünf Prozent.

Analysierendes Institut Helaba Trust.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%