Analyse
Helabatrust bestätigt Allianz nach Zahlen mit 'Kaufen'

Die Helabatrust hat Allianz mit "Kaufen" bestätigt und damit auf die am Vorabend überraschend veröffentlichten Vorabzahlen zum zweiten Quartal reagiert.

dpa-afx FRANKFURT. Die Helabatrust hat Allianz mit "Kaufen" bestätigt und damit auf die am Vorabend überraschend veröffentlichten Vorabzahlen zum zweiten Quartal reagiert. Das starke Quartalsergebnis zeige, dass die eingeleiteten Umstrukturierungen mittlerweile stärker zum Tragen kommen, heißt es in der Studie am Freitag. Die erzielten Fortschritte und die noch zu erwartenden Effizienzsteigerungen seien indes noch nicht in vollem Umfang im Kurs berücksichtigt.

Darüber hinaus habe der Konzern im Schaden- und Unfallsegment von Sondereffekten in Form von überraschend hohen Abwicklungsgewinnen profitiert. "Dieser Ergebnisposten ist volatil, fällt jedoch angesichts der konservativen Rückstellungspolitik in der Regel positiv aus", schreiben die Analysten. In den übrigen Segmenten waren mit Ausnahme der Kostensenkungen im Corporate Center keine wesentlichen Abweichungen zu den Prognosen der Helabatrust zu verzeichnen.

Gemäß der Einstufung "Kaufen" rechnet die Helabatrust auf Sicht der nächsten drei bis sechs Monate mit einem Kurspotenzial von mindestens fünf bis zehn Prozent.

Analysierendes Institut Helaba Trust.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%