Analyse: Hsbc-Fondsmanager sehen Asien positiv

Analyse
Hsbc-Fondsmanager sehen Asien positiv

dpa-afx DÜSSELDORF. Auch nach der etwas schwächeren Performance der asiatischen Aktienmärkte im Januar gehen die Fondsmanager von Hsbc Investments von einer positiven Entwicklung der Märkte in Asien aus. Aufgrund nach wie vor guter Fundamentaldaten sei mit einem robusten Wachstum in der Region zu rechnen, heißt es in einer Studie vom Mittwoch. Gleichwohl sei nicht auszuschließen, dass es kurzfristig zu Korrekturen an den Aktienmärkten kommen könnte. Diese könnten jedoch eher als Kaufgelegenheit genutzt werden.

Konsumnahe Titel seien weiterhin in den Hsbc-Fondsportfolios übergewichtet. Mit Blick auf bevorstehende Zinssenkungen in der Region seien auch Titel aus dem Finanz- und Immobiliensektor interessant. Technologiewerte und den Energiesektor seien derzeit eher neutral gewichtet.

LÄNdervergleich

Auf Länderebene gehen die Asienexperten für China angesichts guter Fundamentaldaten von einer mittelfristig positiven Entwicklung aus. Kurzfristig stehen sie dem chinesischen Markt aufgrund möglicher Gewinnmitnahmen und Regierungsmaßnahmen hingegen skeptisch gegenüber. Die Perspektiven der Asean-Region beurteilen die Experten prinzipiell optimistisch. Als neutral stufen sie die künftige Entwicklung in Hong Kong und Singapur ein.

Indien gewichten die Experten neutral bis leicht unter, langfristig sei die Entwicklung aber positiv zu beurteilen. Vorsichtig gibt sich das Fondshaus gegenüber Taiwan, vor allem aufgrund der starken Abhängigkeit vom US-Konsum und politischer Unsicherheiten. Auch die Entwicklung in Korea beurteilen die Experten aufgrund der derzeit starken Landeswährung zurückhaltend.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%