Analyse
HSBC hebt Continental auf „Overweight“

HSBC hat die Aktien von Continental nach Quartalszahlen von "Neutral" auf "Overweight" angehoben. Das Kursziel sei in Reaktion auf besser als erwartete Quartalszahlen und unter Einbeziehung von VDO von 115,50 auf 117,30 Euro erhöht worden, hieß es in einer Studie vom Freitag.

dpa-afx DÜSSELDORF. HSBC hat die Aktien von Continental nach Quartalszahlen von "Neutral" auf "Overweight" angehoben. Das Kursziel sei in Reaktion auf besser als erwartete Quartalszahlen und unter Einbeziehung von VDO von 115,50 auf 117,30 Euro erhöht worden, hieß es in einer Studie vom Freitag.

Besonders positiv überrascht habe der Geschäftsverlauf in den Bereichen PAS und Contitech. Continental Automotive Systems habe die Erwartungen indes leicht verfehlt, führten die Experten aus. Die Ergebnisprognosen würden unter anderem auf Basis des unerwartet guten ersten Halbjahres, einer optimistischen Einschätzung für das Winterreifen-Geschäft sowie einer deutlich über den Schätzungen liegenden Nachfrage bei Contitech angehoben. Risiken könnten sich für Continental aus der Finanzierung der VDO-Übernahme und einem möglichen Verlust der "Investment-grade"-Einstufung sowie der Integration von VDO ergeben.

Entsprechend der Einstufung "Overweight" erwartet HSBC, dass sich der Aktienkurs innerhalb von zwei Jahren überproportional zum Markt entwickeln wird. In einem Portfolio sollte die Aktie daher stärker gewichtet sein als im Markt.

Analysierendes Institut HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%