Analyse
HSBC senkt adidas auf „Underweight“ und hebt Ziel auf 42 Euro

HSBC hat die Einschätzung der adidas-Titel von "Neutral" auf "Underweight" zurückgenommen. Zugleich wurde das Kursziel für die Papiere des Sportartikelherstellers von 40,00 auf 42,00 Euro angehoben (aktueller Kurs: 40,82 Euro).

dpa-afx LONDON. HSBC hat die Einschätzung der adidas-Titel von "Neutral" auf "Underweight" zurückgenommen. Zugleich wurde das Kursziel für die Papiere des Sportartikelherstellers von 40,00 auf 42,00 Euro angehoben (aktueller Kurs: 40,82 Euro). Die Bedenken seien nicht kurzfristiger Natur, nachdem das erste Halbjahr noch zuversichtlich für die Ziele für 2008 gestimmt habe, schrieb Analyst Erwan Rambourg in einer Studie am Montag.

Über dieses Jahr hinaus sollten die schwierigeren Wirtschaftsbedingungen den Sektor jedoch belasten, fuhr der HSBC-Experte fort. So dürften die geringe Preissetzungsmacht und steigende Rohstoffkosten auf die Bruttomargen drücken. Ferner werde der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) voraussichtlich durch zunehmende Werbeausgaben belastet. Die Ziele für 2009 seien demnach zu hoch, hieß es.

Auf kurze Sicht dürfte adidas dem Analysten zufolge die Prognosen aber noch erfüllen können. Schließlich hätten die Halbjahresergebnisse die Erwartungen übertroffen. Grund dafür sei die höhere Ebit-Marge, die einen Teil des Anstiegs bei den operativen Ausgaben kompensiert habe.

Entsprechend der Einstufung "Underweight" erwartet HSBC, dass sich der Aktienkurs innerhalb von zwei Jahren unterproportional zum Markt entwickeln wird. In einem Portfolio sollte die Aktie daher weniger stark gewichtet sein als im Markt.

Analysierendes Institut HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%