Analyse
HSBC senkt Visa auf „Neutral“

Die HSBC hat die Aktien von Visa von "Overweight auf "Neutral" abgestuft, das Kursziel jedoch von 74,00 auf 76,00 Dollar (aktueller Kurs: 66,30 Dollar) angehoben.

dpa-afx LONDON. Die HSBC hat die Aktien von Visa von "Overweight auf "Neutral" abgestuft, das Kursziel jedoch von 74,00 auf 76,00 Dollar (aktueller Kurs: 66,30 Dollar) angehoben. Die neue Einstufung begründete Analyst Matthew Czepliewicz in einer Studie vom Freitag mit der Kurserholung seit Ende Januar.

Das neue Kursziel aber reflektiere die straffe Kostenkontrolle und die bessere Preisgestaltung, fuhr der HSBC-Experte fort. Zudem hätten sich die Umsätze von Visa in den meisten Regionen der Welt als resistenter gegen die Auswirkungen der Krise erwiesen als gedacht. 2009 dürfte das Volumen der Service-Gebühren in Asien und Lateinamerika zwar wesentlich langsamer wachsen als zuvor; dieser negative Effekt werde aber durch höhere Preise mehr als wett gemacht. Die Service-Gebühren sind laut Czepliewicz die größte Umsatzkomponente von Visa.

Entsprechend der Einstufung "Neutral" erwartet HSBC, dass sich der Aktienkurs innerhalb von zwei Jahren im Einklang mit dem Markt entwickeln wird. In einem Portfolio sollte die Aktie daher wie im Markt gewichtet sein./

Analysierendes Institut HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%