Analyse
HSBC senkt Ziel für SGL auf 24 Euro – „Overweight“

Die HSBC hat das Kursziel für die SGL Group von 26,00 auf 24,00 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Overweight" belassen (aktueller Kurs: 23,17 Euro).

dpa-afx DÜSSELDORF. Die HSBC hat das Kursziel für die SGL Group von 26,00 auf 24,00 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Overweight" belassen (aktueller Kurs: 23,17 Euro). Das gesenkte Kursziel reflektiere die verzögerte Markterholung im Stahlsektor, schrieb Analyst Jürgen Siebrecht in einer Studie vom Dienstag. SGL sei durch das Hauptprodukt Graphitelektroden aber fast ausschließlich von der Produktionsentwicklung von Stahl durch Elektrolichtbogenöfen (EAF) abhängig. Da der so gewonnene Stahl hauptsächlich im Baugewerbe verwendet wird, dürfte SGL dadurch von den Konjunkturpaketen profitieren.

Siebrecht erwartet durch die entsprechenden Maßnahmen der Politik erste Nachfrageeffekte im zweiten Halbjahr 2009. Zudem haben sich dem Analysten zufolge die Kosten für EAF im vergangenen Jahr deutlich gebessert. Insgesamt geht Siebrecht davon aus, dass SGL mit Performance Products als Haupt-Gewinntreiber im laufenden Jahr und darüber hinaus solide Ergebnisse erzielen wird.

Entsprechend der Einstufung "Overweight" erwartet HSBC, dass sich der Aktienkurs innerhalb von zwei Jahren überproportional zum Markt entwickeln wird. In einem Portfolio sollte die Aktie daher stärker gewichtet sein als im Markt.

Analysierendes Institut HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%