Analyse
HSBC startet Boeing mit „Underweight“

Die HSBC hat Boeing mit "Underweight" und einem Kursziel von 45,00 Dollar in die Bewertung aufgenommen.

dpa-afx LONDON. Die HSBC hat Boeing mit "Underweight" und einem Kursziel von 45,00 Dollar in die Bewertung aufgenommen. Vorerst dürften die Flugzeugproduktionszahlen im Jahr 2009 den Höhepunkt erreichen und bis 2011 um 20 Prozent sinken, schrieb Analyst Harry Nourse in einer Branchenstudie vom Dienstag. Der Markt unterschätze diese Entwicklung, da er sich zu sehr an den Verkehrszahlen der Fluggesellschaften orientiere und nicht den gesamten Zyklus überblicke. Flottenkapazitäten und Renditen würden nicht ausreichend beachtet. Der Abwärtstrend betreffe auch die Militärsparte des Flugzeugbauers.

Als Belastungsfaktor für Boeing macht der Experte die anhaltenden Finanzierungsschwierigkeiten besonders für große Flugzeuge aus. Auch dürfte die Nachfrage nach der neuen Fracht-Version niedrig bleiben.

Allerdings könnte es auch zu Ereignissen kommen, die eine positivere Beurteilung der Boeing-Titel notwendig machen würden. So sei es möglich, dass eine stärker als erwartet ausfallende Erholung der Passagierzahlen zu einem früheren Wiederanspringen der Flugzeugbestellungen führe.

Mit "Underweight" stuft HSBC Papiere ein, die nach Einschätzung der Experten mindestens um fünf Prozentpunkte unter ihrer benötigten Rendite bleiben werden.

Analysierendes Institut HSBC

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%