Analyse
HVB bestätigt Deutsche Bank mit 'Outperformer'; Immobilienfonds

Die Analysten der HVB haben die Deutsche Bank mit "Outperfomer" bestätigt. Damit reagierten die Analysten in einer Studie am Freitag auf das Zugehen der Deutschen Bank auf die Anleger des Immobilienfonds Grundbesitz-Invest.

dpa-afx MÜNCHEN. Die Analysten der HVB haben die Deutsche Bank mit "Outperfomer" bestätigt. Damit reagierten die Analysten in einer Studie am Freitag auf das Zugehen der Deutschen Bank auf die Anleger des Immobilienfonds Grundbesitz-Invest.

"Auch wenn eine mögliche Unterstützung der Fondsanleger die Erträge im Jahr 2005 belasten könnte, so dürfte doch damit der Imageschaden begrenzt werden", erklärte Analyst Andreas Weese. Seine Erwartungen für den Gewinn je Aktie ließ er indes unverändert. Auch das Kursziel bleibe bei 92,00 Euro. Die Deutsche Bank hatte am Donnerstag erst nach wachsender Kritik an der historisch einmaligen Schließung ihres offenen Immobilienfonds Grundbesitz-Invest eingelenkt und Unterstützung für die Anleger angekündigt. Privatanlegern, die in den vergangenen zwei Jahren Anteile gekauft hätten, solle im Fall einer Wertminderung "schnell und unbürokratisch" geholfen werden.

Entsprechend der Einstufung "Outperform" erwartet die HVB in den kommenden sechs Monaten eine Kursentwicklung der Aktie, die um mehr als fünf Prozentpunkte über der Index-Prognose der Bank liegt.

Analysierendes Institut Hypovereinsbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%