Analyse
HVB bestätigt Jenoptik auf 'Neutral'

Analysten der Hypovereinsbank (HVB) haben Jenoptik-Aktien nach einer Verkaufsankündigung auf "Neutral" bestätigt. Auch das Kursziel legten die Experten in einer Studie von Montag unverändert bei 8,00 Euro fest.

dpa-afx MÜNCHEN. Analysten der Hypovereinsbank (HVB) haben Jenoptik-Aktien nach einer Verkaufsankündigung auf "Neutral" bestätigt. Auch das Kursziel legten die Experten in einer Studie von Montag unverändert bei 8,00 Euro fest. Den Verkauf der Tochter M+W Zander Holding AG an Springwater Capital bewerteten sie als eine "generell gute Nachricht". Die Auswirkungen auf die Bilanz seien jedoch noch ungewiss, führten die Experten aus.

Der Preis sei mehr oder weniger im Rahmen der zuvor diskutierten Preisspanne, sagten die HVB-Analysten. Von 2006 an werde Jenoptik somit vermutlich ein Unternehmen rein auf Photonic spezialisiert sein. "Das ist ein sehr attraktives Geschäft mit guten Margen und exzellenten Wachstumsperspektiven", hieß es in der Studie.

Entsprechend der Einstufung "Neutral" erwartet die Hypovereinsbank über die kommenden sechs Monate eine Kursentwicklung im Gleichklang mit dem Index. Die Aktie dürfte um minus fünf bis plus fünf Prozentpunkte um das Indexziel der Experten schwanken.

Analysierendes Institut Hypovereinsbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%