Analyse
HVB hebt BMW vor Zahlen auf 'Outperform'

Die Analysten der HVB haben die Einschätzung für BMW vor Bekanntgabe der Quartalszahlen von "Neutral" auf "Outperform" angehoben. Das Kursziel liege unverändert bei 44 Euro, hieß es in einer Studie vom Mittwoch.

dpa-afx MÜNCHEN. Die Analysten der HVB haben die Einschätzung für BMW vor Bekanntgabe der Quartalszahlen von "Neutral" auf "Outperform" angehoben. Das Kursziel liege unverändert bei 44 Euro, hieß es in einer Studie vom Mittwoch. Die bisherigen Konsensschätzungen von 0,99 Euro für den Gewinn je Aktie für das zweite Quartal unterschätzen nach Ansicht der Experten das Ergebnis des Autobauers. Die HVB rechnet mit einem Gewinn je Aktie in Höhe von 1,22 Euro. BMW werde erstmals seit fünf Jahren eine verbesserte Rentabilität im Automobilgeschäft erzielen, hieß es weiter.

Es dürfte nicht nur ein Ergebnisanstieg sondern auch eine höhere Vorsteuermarge erzielt werden. Damit würde sich ein Auslaufen des negativen Währungseffektes abzeichnen, der die Ergebnisse von BMW seit 2004 belastet hat. Auch einige buchhalterische Effekte sollten sich nach Einschätzung der HVB positiv auswirken. Insgesamt rechnen die Analysten mit einem Anstieg des Vorsteuergewinns um 25 Prozent auf 1,14 Mrd. Euro.

Entsprechend der Einstufung "Outperform" erwartet die HVB in den kommenden sechs Monaten eine Kursentwicklung der Aktie, die um mehr als fünf Prozentpunkte über der Index-Prognose der Bank liegt.

Analysierendes Institut Hypovereinsbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%