Analyse
HVB hebt Thyssen-Krupp-Ziel auf 43 (38) Euro

Die HVB hat das Kursziel von Thyssen-Krupp nach Quartalszahlen von 38 auf 43 Euro angehoben und den Titel mit "Hold" bestätigt. Die Zahlen des Stahlherstellers lagen über den eigenen Erwartungen und denen des Marktes, schreibt Analyst Christian Obst in einer Studie vom Freitag.

dpa-afx MÜNCHEN. Die HVB hat das Kursziel von Thyssen-Krupp nach Quartalszahlen von 38 auf 43 Euro angehoben und den Titel mit "Hold" bestätigt. Die Zahlen des Stahlherstellers lagen über den eigenen Erwartungen und denen des Marktes, schreibt Analyst Christian Obst in einer Studie vom Freitag. Dennoch gebe es einige Risiken wie sinkende Preise für Edelstahl und ein möglicher Druck bei den Margen in der Fahrstuhl-Sparte. Trotz der starken Zahlen führe dies zu einer konservativeren Einschätzung des Analysten.

Für eine vorsichtigere Sicht auf die Aktie spreche auch die anhaltende Umstrukturierung der Automotive-Sparte. Zudem dämpfe der starke Anstieg der Investitionen den Free Cash Flow. Angesichts des starken ersten Quartals hebt Obst jedoch die Schätzungen für das laufende Geschäftsjahr an.

Eine Hold-Empfehlung der HVB wird ausgesprochen, wenn die erwartete Gesamtrendite in den nächsten zwölf Monaten unter den Eigenkapitalkosten der Aktie liegt.

Analysierendes Institut Hypovereinsbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%