Analyse
HVB senkt Bayer von 'Buy' auf 'Neutral'

Die Hypovereinsbank (HVB) hat die Einschätzung für Bayer AG von "Buy" auf "Neutral" und das Kursziel von 40 auf 36 Euro reduziert. Ein Artikel in "New England Journal of Medicine" weise auf Risiken des Medikaments Trasylol hin, hieß es in einer Studie vom Donnerstag.

dpa-afx MÜNCHEN. Die Hypovereinsbank (HVB) hat die Einschätzung für Bayer AG von "Buy" auf "Neutral" und das Kursziel von 40 auf 36 Euro reduziert. Ein Artikel in "New England Journal of Medicine" weise auf Risiken des Medikaments Trasylol hin, hieß es in einer Studie vom Donnerstag. Die Informationen müssten ernst genommen werden und dürften auch die US-Zulassungsbehörde FDA beschäftigen, so die Analysten.

Der Einfluss dieser Studie wird die Aktie nach Ansicht der HVB-Experten stärker belasten als es dem Wert von Trasylol entspricht. Die HVB schätzt den Wert des Medikaments auf 0,9 Mrd. Euro oder 1,26 Euro je Aktie. Mit einem möglichen Rückschlag dürfte die Skepsis gegenüber Bayer Pharma wieder steigen. Damit falle der Risikoabschlag in Zukunft möglicherweise wieder höher aus.

Entsprechend der Einstufung "Neutral" erwartet die Hypovereinsbank über die kommenden sechs Monate eine Kursentwicklung im Gleichklang mit dem Index. Die Aktie dürfte um minus fünf bis plus fünf Prozentpunkte um das Indexziel der Experten schwanken.

Analysierendes Institut Hypovereinsbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%