Analyse
HVB will IWKA-Ziel von 24 Euro senken

dpa-afx MÜNCHEN. Die HVB plant nach überraschend hohen Wertberichtigungen des Maschinenbau-Konzerns IWKA eine deutliche Senkung des Kursziels von derzeit 24 Euro. Die Einstufung "Neutral" bleibe nach dem jüngsten Kursrückgang wahrscheinlich bestehen, schreibt Anlyst Peter Rothenaicher in einer Studie vom Freitag.

Die Höhe der Restrukturierungskosten sei eine "böse Überraschung" und ein weiterer Belastungsfaktor für die bereits schwache Kapitalbasis des Maschinenbauers.

Entsprechend der Einstufung "Neutral" erwartet die Hypovereinsbank über die kommenden sechs Monate eine Kursentwicklung im Gleichklang mit dem Index. Die Aktie dürfte um minus fünf bis plus fünf Prozentpunkte um das Indexziel der Experten schwanken.

Analysierendes Institut Hypovereinsbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%