Analyse
Independent Research belässt Commerzbank auf „Akkumulieren“

Independent Research hat die Einstufung für die Commerzbank auf "Akkumulieren" und das Kursziel auf 6,70 (Kurs: 6,83) Euro belassen.

dpa-afx FRANKFURT. Independent Research hat die Einstufung für die Commerzbank auf "Akkumulieren" und das Kursziel auf 6,70 (Kurs: 6,83) Euro belassen. Die Aussagen von Vorstand Martin Blessing, denen zufolge die Bank bereits 2010 und damit früher als geplant die Gewinnzone erreichen könnte, seien zu optimistisch, schrieb Analyst Matthias Engelmayer in einer Studie vom Dienstag.

An seiner fundamentalen Einschätzung für die Aktie hält Engelmayer aber fest. Angesichts der Spekulationen um eine frühzeitigere Rückzahlung der Staatshilfe habe sich die Commerzbank-Aktie zuletzt sehr gut entwickelt.

Auch seine Gewinnschätzungen für 2009 und 2010 behielt Analyst Engelmayer bei. Er rechnet weiter mit einem Verlust von 2,70 Euro je Aktie im Jahr 2009. Im darauf folgenden Jahr dürfte das Minus dann schrumpfen und ein Verlust von 0,12 Euro je Aktie anfallen. Der wesentliche Belastungsfaktor für 2010 ist seines Erachtens weiterhin eine hohe Risikovorsorge, wenngleich diese nach einer Berechnung des Analysten im Vergleich zu 2009 um 20 Prozent niedriger ausfallen wird als im Jahr 2009. Die anhaltend hohe Risikovorsorge wird nach Ansicht des Experten speziell aus den Segmenten Mittelstandsbank und CRE (gewerbliche Immobilienfinanzierung) resultieren.

Mit der Einstufung "Akkumulieren" geht Independent Research davon aus, dass die Aktie auf Sicht von sechs Monaten einen absoluten Gewinn von bis zu 15 Prozent abwerfen wird.

Analysierendes Institut Independent Research.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%