Analyse
Independent Research belässt IBM auf „Akkumulieren“

Independent Research hat IBM nach Bestätigung des kurz- und mittelfristigen Ausblicks auf "Akkumulieren" mit einem Kursziel von 125,00 (Kurs: 117,16) Dollar belassen.

dpa-afx FRANKFURT. Independent Research hat IBM nach Bestätigung des kurz- und mittelfristigen Ausblicks auf "Akkumulieren" mit einem Kursziel von 125,00 (Kurs: 117,16) Dollar belassen. Die Ziele des IT-Unternehmens seien aufgrund der Fokussierung auf margenstarke Geschäftsbereiche erreichbar, schrieb Analyst Jens Hasselmeier in einer Studie am Mittwoch.

Darüber hinaus dürfte das laufende Aktienrückkaufprogramm die Gewinnentwicklung je Aktie unterstützen, so Hasselmeier weiter. Als einen zusätzlichen positiven Impuls für die Entwicklung im margenschwächeren Hardware-Geschäft sieht er die angekündigte intensivere Untersuchung der Oracle-Sun-Übernahme durch die EU-Wettbewerbsbehörden an. Durch die Verzögerung des Transaktionsabschlusses um einige Monate sollte IBM wie auch der Wettbewerber HP von der Verunsicherung der Sun-Kunden profitieren und weitere Marktanteile erobern können.

Mit der Einstufung "Akkumulieren" geht Independent Research davon aus, dass die Aktie auf Sicht von sechs Monaten einen absoluten Gewinn von bis zu 15 Prozent abwerfen wird.

Analysierendes Institut Independent Research.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%