Analyse
Independent Research bestätigt Microsoft mit „Reduzieren“

Independent Research hat die Aktien von Microsoft nach Verhandlungen mit der News Corp. mit "Reduzieren" und einem Kursziel von 27,00 Dollar bestätigt. Ein gemeinsames Übernahmeangebot der beiden Firmen für Yahoo!

dpa-afx FRANKFURT. Independent Research hat die Aktien von Microsoft nach Verhandlungen mit der News Corp. mit "Reduzieren" und einem Kursziel von 27,00 Dollar bestätigt. Ein gemeinsames Übernahmeangebot der beiden Firmen für Yahoo! könnte eine feindliche Übernahme durch Microsoft abwenden, schrieb Analyst Björn Wolber in einer Studie vom Donnerstag. Eine feindliche Übernahme sei das "Worst-Case-Szenario", da es in diesem Fall zu einer Abwanderung von Schlüsselpersonal kommen könnte. Auch die kartellrechtliche Situation bleibe auf Grund der Marktkonzentration unklar.

Wolber schrieb weiter, er hoffe durch das Engagement von News Corp und die Einbringung von Myspace auf weitere Synergien. News Corp. plane, seine Kommunikationsplattform zu der Microsoft-Yahoo-Kombination einzubringen.

Mit der Einstufung "Reduzieren" geht Independent Research davon aus, dass die Aktie auf Sicht von sechs Monaten einen absoluten Verlust zwischen 0 % und 15 Prozent hat.

Analysierendes Institut Independent Research.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%