Analyse
Independent Research bestätigt Siemens nach Zahlen mit „Reduzieren“

Independent Research hat die Aktie von Siemens nach der Vorlage von Zahlen zum ersten Geschäftsquartal mit "Reduzieren" und einem Kursziel von 80,00 Euro bestätigt.

dpa-afx FRANKFURT. Independent Research hat die Aktie von Siemens nach der Vorlage von Zahlen zum ersten Geschäftsquartal mit "Reduzieren" und einem Kursziel von 80,00 Euro bestätigt. Überzeugt habe vor allem die Entwicklung des Ergebnisses der verschiedenen Siemens-Bereiche, schrieb Analyst Björn Rosentreter in einer Studie am Donnerstag. Beim Umsatz sei der Industriekonzern unter den Erwartungen des Marktes geblieben und auch die Erwartungen von Independent Research seien nicht getroffen worden.

Die Margenentwicklung sei insgesamt positiv verlaufen. "Als enttäuschend sehen wir lediglich den Margenrückgang im Bereich Power Generation an", schrieb Rosentreter. Der Experte strich zudem heraus, dass Siemens die Margenziele für den Energiebereich von bisher neun bis 13 Prozent auf nun elf bis 15 Prozent angehoben hat und für den Industriebereich auf neun bis 13 Prozent nach bisher neun bis elf Prozent.

Kurzfristig dürften die Impulse für die Aktie wegen der Zahlen positiv sein, doch "für die nächsten Monate erwarten wir weitere Belastungen durch die konjunkturellen Risiken sowie durch mögliche Strafen infolge des Korruptionsskandals", begründete der Analyst seine Einschätzung "Reduzieren". Mit dieser Einstufung geht Independent Research davon aus, dass die Aktie auf Sicht von sechs Monaten einen absoluten Verlust zwischen 0 % und 15 Prozent hat.

Analysierendes Institut Independent Research.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%