Analyse
Independent Research lässt Coca-Cola nach Zahlen auf „Akkumulieren“

Independent Research hat Coca-Cola nach Erstquartalszahlen auf "Akkumulieren" mit dem Kursziel 46,00 Dollar belassen.

dpa-afx FRANKFURT. Independent Research hat Coca-Cola nach Erstquartalszahlen auf "Akkumulieren" mit dem Kursziel 46,00 Dollar belassen. Das Ergebnis des weltgrößten Erfrischungsgetränke-Herstellers habe zwar im Rahmen seiner Erwartungen gelegen, der Umsatz sei aber nicht überzeugend gewesen, schrieb Analyst Lars Lusebrink in einer Studie vom Mittwoch. Seine Ergebnisprognosen ließ der Analyst unverändert.

Positiv werte Lusebrink, dass sich der Abwärtstrend beim Mengenwachstum in Nordamerika mit minus zwei Prozent nicht weiter fortgesetzt habe. Das weltweite Mengenwachstum verringerte sich konzernweit auf zwei Prozent. Einen konkreten Ausblick habe Coca-Cola unterdessen nicht gegeben. Für das zweite Quartal sei aber mit negativen Wechselkurseinflüssen auf das operative Ergebnis zu rechnen.

Mit der Einstufung "Akkumulieren" geht Independent Research davon aus, dass die Aktie auf Sicht von sechs Monaten einen absoluten Gewinn von bis zu 15 Prozent abwerfen wird.

Analysierendes Institut Independent Research.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%