Analyse
Independent Research senkt EADS auf 'Reduzieren'

Independent Research hat die EADS-Aktie nach der angekündigten weiteren Auslieferungsverschiebung für den A380 von "Akkumulieren" auf "Reduzieren" abgestuft. Das Kursziel sei von 26,00 auf 19,50 Euro gesenkt worden, hieß es in einer Studie am Mittwoch.

dpa-afx FRANKFURT. Independent Research hat die EADS-Aktie nach der angekündigten weiteren Auslieferungsverschiebung für den A380 von "Akkumulieren" auf "Reduzieren" abgestuft. Das Kursziel sei von 26,00 auf 19,50 Euro gesenkt worden, hieß es in einer Studie am Mittwoch. Negativ überrascht ist Analyst Zafer Rüzgar vor allem von dem finanziellen Ausmaß der erneuten, einjährigen Verschiebung des Großraumflugzeugs der EADS-Tochter Airbus.

Zudem seien nachteilige Auswirkungen auf weitere in der Planung befindliche Modelle wie den A350-XWB zu erwarten, was die Marktposition von EADS deutlich schwächen könnte, schrieb er. Rüzgar geht davon aus, dass der US-Konkurrent Boeing nun die Schwäche von Airbus mit neuen Modellreihen zu seinen Gunsten nutzen wird. Stornierungen für den A380 erwartet er dennoch nicht.

Wegen des nach hinten verschobenen Zeitplans für den Airbus senkte der Experte seine Gewinnprognosen für das laufende und das kommende Jahr. Für 2006 rechnet er nun nur noch mit einem Gewinn je Aktie (EPS) von 1,31 Euro nach bislang 2,36 Euro. Für 2007 geht er von einem EPS von 1,64 Euro nach. Bisher hatte er 2,39 Euro erwartet.

Mit der Einstufung "Reduzieren" geht Independent Research davon aus, dass die Aktie auf Sicht von sechs Monaten einen absoluten Verlust zwischen 0 und 15 Prozent hat.

Analysierendes Institut Independent Research.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%