Analyse
Internationale Ausbreitung der Krise schreitet voran

Die internationale Ausbreitung der Krise schreitet nach Einschätzung der Commerzbank voran.

dpa-afx FRANKFURT. Die internationale Ausbreitung der Krise schreitet nach Einschätzung der Commerzbank voran. Der grenzübergreifende Charakter der Krise könnte auch zu einer international koordinierten Reaktion der Notenbanken und Regierungen führen, schreibt Commerzbank-Experte Bernd Weidensteiner in einer am Montag veröffentlichten Studie. Bei den Regierungen scheine sich abzuzeichnen, dass die Staaten zumindest die Einlagen von Privatpersonen garantieren wollen, um das Vertrauen in den Finanzsektor zu stabilisieren.

Die internationale Dimension der Krise gerate mit den Turbulenzen am europäischen Bankenmarkt jetzt immer mehr in den Fokus, betonte der Experte. Für die US-Notenbank rückten neuerliche Zinssenkungen in den Bereich des Möglichen. Am Wochenende wurde in Deutschland fieberhaft über ein Rettungspaket für einen großen Immobilienfinanzierer verhandelt, der in ernsthafte Schwierigkeiten gekommen ist. Das war nur der Schlusspunkt einer Woche, in der in ganz Europa Stützungsmaßnahmen für angeschlagene Banken beraten wurden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%