Analyse
Invesco-Fondsmanager 'vorsichtig optimistisch' für Reits in USA und Europa

Die Fondsgesellschaft Invesco ist "vorsichtig optimistisch" für Real Estate Investment Trusts (Reits) eingestellt.

dpa-afx DALLAS. Die Fondsgesellschaft Invesco ist "vorsichtig optimistisch" für Real Estate Investment Trusts (Reits) eingestellt. In den USA dürften das moderate Wirtschaftswachstum, die unterdurchschnittlichen Neubauaktivitäten und ein Anstieg der Belegungsraten für eine weitere Verbesserung der Fundamentaldaten im Immobiliensektor sorgen, schrieb Fondsmanager Joe Rodriguez am Mittwoch.

Für Europa führte der Experte ein solides konjunkturelles Umfeld, die anhaltende Nachfrage nach Immobilieninvestments und das bis 2010 prognostizierte Mietwachstum ins Feld. Dazu komme eine weiter starke Neuemmissionstätigkeit, die durch die neuen Reit-Strukturen und die anhaltend hohe Liuquidität angetrieben werde. "Nachdem Großbritannien zu Beginn dieses Jahres Reit-Strukturen einführte, dürfte Deutschland in Kürze folgen", heißt es weiter. Rodriguez verwies auf eine neulich von Feri Rating & Research durchgeführte Studie, in der 80 Prozent der deutschen institutionellen Investoren ihr Interesse an Reit-Investments gezeigt hätten.

Zudem sieht Invesco langfristiges Potenzial in der Entwicklung der asiatischen Immobilienbranche und der möglichen Einführung Reit-ähnlicher Strukturen in Indien und China.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%