Analyse
JP Morgan bestätigt Capitalia mit 'Overweight'

JP Morgan hat die Aktien von Capitalia nach der Fusion mit Unicredit mit "Overweight" und einem Kursziel von 7,61 Euro bestätigt.

dpa-afx LONDON. JP Morgan hat die Aktien von Capitalia nach der Fusion mit Unicredit mit "Overweight" und einem Kursziel von 7,61 Euro bestätigt. Die Konditionen für den Zusammenschluss mit der mailändischen Großbank entsprächen exakt den Erwartungen, schrieb Analystin Francesca Tondi in einer Studie vom Montag. Angesichts des vereinbarten Aktientauschs und des aktuellen Kursstands von Unicredit betrage der Wert der Capitalia-Aktie derzeit 8,13 Euro. Anleger sollten die Transaktion über Unicredit spielen.

Positiv zu werten ist nach Meinung des JP Morgan-Experten auch, dass sich Capitalia-Chairman Cesare Geronzi zunächst mit dem Amt des Vize-Präsidenten begnügt und die Anteilseigner der römischen Geschäftsbank lediglich vier von 23 Vertreter in den Aufsichtsrat entsenden werden. Die niederländische ABN Amro Holding , die nur 1,88 Prozent an der neuen Gesellschaft halte, sei gar nicht in dem Aufsichtsgremium vertreten. Vor diesem Hintergrund sollte Unicredit das neue Unternehmen entgegen früheren Befürchtungen klar und transparent führen und kontrollieren können, hieß es.

Gemäß der Einstufung "Overweight" geht JP Morgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten besser als der vom Analystenteam beobachtete Sektor entwickeln wird.

Analysierendes Institut JP Morgan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%