Analyse
JP Morgan hebt Deutsche Post auf 'Overweight' ('Neutral')

JP Morgan hat die Aktie der Deutschen Post von "Neutral" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 21,40 auf 24,50 Euro erhöht.

dpa-afx FRANKFURT. JP Morgan hat die Aktie der Deutschen Post von "Neutral" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 21,40 auf 24,50 Euro erhöht. Nach Berechnungen der Analysten könnte das Aufwärtspotenzial bei 23,60 bis 24,50 Euro in den kommenden zwölf Monaten erreicht werden, heißt es in einer Studie vom Mittwoch. Die schwachen Gewinne der Sparte DHL schienen bereits eingepreist.

Die sinkenden Frachtsätze sollten sich wegen der Synergien mit Exel positiv auswirken, da der derzeitige Druck auf die Seefrachtsätze die Bruttomargen im Lufttransportgeschäft verbessern könnte, so die Analysten weiter. Außerdem ließen Mitteilungen des Unternehmens ein neues Effizienz- und Qualitätsprogramm als wahrscheinlich erscheinen. Die Höhe der Rückstellungen im vergangenen Jahr zeigten zwar, dass das Programm nicht so ehrgeizig sein sollte wie das vorherige Programm Star. Die Anleger sollten dies aber dennoch positiv bewerten.

Gemäß der Einstufung "Overweight" geht JP Morgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten besser als der vom Analystenteam beobachtete Sektor entwickeln wird. Analysierendes Institut JP Morgan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%