Analyse
JP Morgan hebt Hannover Rück auf 'Neutral'

JP Morgan hat die Aktie der Hannover Rück von "Underweight" auf "Neutral" erhöht. Zugleich wurde das Kursziel von 31 auf 36 Euro angehoben, wie aus einer Studie vom Montag hervorgeht.

dpa-afx LONDON. JP Morgan hat die Aktie der Hannover Rück von "Underweight" auf "Neutral" erhöht. Zugleich wurde das Kursziel von 31 auf 36 Euro angehoben, wie aus einer Studie vom Montag hervorgeht.

Die Analysten der US-Investmentbank erwarten für Mitte Februar gute Nachrichten von der US-Tochter Clarendon. Gleichzeitig erhöhte JP Morgan seine Prognosen für 2007 und rechnet für dieses und das nächste Jahr mit einer starken Profitabilität.

Der Überschuss solle 2007 nun 417 Mill. Euro betragen, bei einem Gewinn je Aktie (EPS) von 3,5 Euro, hieß es in der Studie weiter. Zuvor hatte die Investmentbank einen Überschuss von 359 Mill. Euro und ein EPS von 3,0 Euro prognostiziert. JP Morgan hob auch auf das von Standard & Poors bestätigte Rating "AA-" positiv hervor.

Gemäß der Einstufung "Neutral" geht JP Morgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten im Gleichklang mit dem vom Analystenteam beobachteten Sektor entwickeln wird.

Analysierendes Institut JP Morgan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%