Analyse
JP Morgan hebt Münchener Rück von 'Neutral' auf 'Overweight'

Die Analysten von JP Morgan haben die Einschätzung für Münchener Rück von "Neutral" auf "Overweight" angehoben. Das Kursziel werde von 118 auf 131 Euro erhöht, so die Experten in einer Studie vom Freitag.

dpa-afx LONDON. Die Analysten von JP Morgan haben die Einschätzung für Münchener Rück von "Neutral" auf "Overweight" angehoben. Das Kursziel werde von 118 auf 131 Euro erhöht, so die Experten in einer Studie vom Freitag. Es würde ein verstärktes Aktienrückkaufprogramm ab August erwartet, hieß es zur Begründung.

JP Morgan rechnet mit Rückkäufen von insgesamt 3,1 Mrd. Euro in den nächsten zwei Jahren. Daher erhöhen die Analysten die Gewinnschätzungen je Aktie für 2006 um ein Prozent, für 2007 werden fünf Prozent mehr je Anteilsschein erwartet. Der Kurs sei durch den hohen Nettovermögenswert gut nach unten abgesichert. Als Risiko sehen die Experten lediglich einen geringeren Aktienrückkauf als erwartet, beispielsweise lediglich 1,4 Mrd. Euro für 2006/07; das würde das Kursziel auf 126 Euro drücken.

Gemäß der Einstufung "Overweight" geht JP Morgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten besser als der vom Analystenteam beobachtete Sektor entwickeln wird.

Analysierendes Institut JP Morgan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%