Analyse
JP Morgan hebt Novartis-Ziel auf 80 Schweizer Franken

JP Morgan hat das Kursziel für die Aktien von Novartis nach dem angekündigten Sparprogramm von 77 auf 80 Schweizer Franken angehoben und die Aktie mit "Overweight" bestätigt.

dpa-afx LONDON. JP Morgan hat das Kursziel für die Aktien von Novartis nach dem angekündigten Sparprogramm von 77 auf 80 Schweizer Franken angehoben und die Aktie mit "Overweight" bestätigt. Die angestrebten Kostensenkungen seien höher als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Alistair Campell in einer Studie vom Freitag. Außerdem habe er lediglich mit einem Sparprogramm für den Pharmabereich gerechnet. Der vorgestellte Plan mit dem Titel "Forward" beziehe sich aber auf alle Bereiche.

Entsprechend habe er seine Prognose für den Gewinn je Aktie (EPS) um drei Prozent erhöht. Das Sparprogramm werde sich mit etwa sechs Schweizer Franken je Aktie auswirken. Novartis bleibe sein bevorzugter Pharmawert in Europa, so Campbell weiter.

Gemäß der Einstufung "Overweight" geht JP Morgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten besser als der vom Analystenteam beobachtete Sektor entwickeln wird.

Analysierendes Institut JP Morgan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%