Analyse
JP Morgan hebt Ziel für Bayer auf 75 Euro

JP Morgan hat das Kursziel für die Bayer-Aktien von 74 auf 75 Euro angehoben. Grund seien die positiven Studiendaten zum Thrombosemittel Xarelto, schrieb Analyst Alistair Campbell in einer Studie vom Mittwoch.

dpa-afx LONDON. JP Morgan hat das Kursziel für die Bayer-Aktien von 74 auf 75 Euro angehoben. Grund seien die positiven Studiendaten zum Thrombosemittel Xarelto, schrieb Analyst Alistair Campbell in einer Studie vom Mittwoch. Die Ergebnisse zeigten eine durchgehend bessere Wirksamkeit von Xarelto gegenüber dem Medikamt Lovenox, das derzeit standardgemäß gegen Gefäßerkrankungen eingesetzt werde. Vor diesem Hintergrund erhöhte der Experte die risikobereinigte Umsatzschätzung für das Thrombosemittel auf 2,9 Mrd. Euro.

Darüber hinaus seien die von einigen Pharmaspezialisten zuvor geäußerten Befürchtungen, wonach der Einsatz von Xarelto zu mehr Komplikationen für das Herz-Kreislauf-System führen könnte als die Behandlung mit Lovenox, nicht als Belastungsfaktor zu werten, ergänzte der JP Morgan-Experte. Eine Analyse aller vorliegenden Studiendaten habe nun gezeigt, dass Xarelto und Lovenox in dieser Hinsicht nahezu identische Wirkungen zeigten. Campbell bestätigte die Papiere des Pharmakonzerns mit "Overweight".

Gemäß der Einstufung "Neutral" geht JP Morgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten im Gleichklang mit dem vom Analystenteam beobachteten Sektor entwickeln wird.

Analysierendes Institut JP Morgan

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%