Analyse
JP Morgan hebt Ziel für Deutsche Post auf 25,80 Euro

JP Morgan hat das Kursziel für die Aktien der Deutschen Post von 25,50 auf 25,80 Euro leicht angehoben und die Empfehlung auf "Overweight" bestätigt. Das Papier habe ein Aufwärtspotential von 17 Prozent, schrieb Analyst Damian Brewer in einer Studie am Mittwoch.

dpa-afx LONDON. JP Morgan hat das Kursziel für die Aktien der Deutschen Post von 25,50 auf 25,80 Euro leicht angehoben und die Empfehlung auf "Overweight" bestätigt. Das Papier habe ein Aufwärtspotential von 17 Prozent, schrieb Analyst Damian Brewer in einer Studie am Mittwoch.

Es zeichne sich eine klarere Strategie ab - das Management lege seinen Fokus auf eine bessere Leistung, das Finanzmanagement und auf das organische Wachstum. Damit sollte das nach den Quartalszahlen erschütterte Vertrauen in die Titel wieder gefestigt werden. Für 2006 korrigierte der Experte allerdings aufgrund der Verluste im US-Geschäft die Erwartung für den Gewinn pro Aktie (EPS) um 2,7 Prozent nach unten auf 1,51 Euro. Dagegen hob er für 2007 die Erwartung um 8,4 Prozent auf 1,75 Euro und für 2008 abermals um 1,2 Prozent auf 2,06 Euro.

Gemäß der Einstufung "Overweight" geht JP Morgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten besser als der vom Analystenteam beobachtete Sektor entwickeln wird.

Analysierendes Institut JP Morgan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%