Analyse
JP Morgan hebt Ziel für Volkswagen (VW) von 80 auf 110 Euro

JP Morgan hat das Kursziel für Volkswagen-Aktien (VW) von 80 auf 110 Euro erhöht. Die Empfehlung bleibt einer Studie vom Montag zufolge allerdings "Underweight".

dpa-afx LONDON. JP Morgan hat das Kursziel für Volkswagen-Aktien (VW) von 80 auf 110 Euro erhöht. Die Empfehlung bleibt einer Studie vom Montag zufolge allerdings "Underweight". Während die Prognosen für VW unverändert blieben, erhalte der Kurs Unterstützung durch das angekündigte Angebot von Porsche, schrieb Analyst Philippe Houchois.

Houchois rechnet damit, dass der Sportwagenhersteller auf etwas niedrigerem Niveau weiter zukaufen wird - je nachdem wie viele Optionen er sich noch gesichert hat. Das Pflichtangebot von 100,92 Euro für Stammaktien und 62 Euro für Vorzüge sei in dieser Höhe erwartet worden.

Die für Porsche günstigste Option ergebe sich, wenn das Land Niedersachsen das Porsche-Angebot akzeptieren und ihre VW-Beteiligungen von 21 Prozent verkaufen würde. In diesem Szenario könnte Porsche seine VW-Anteile zu vergleichsweise geringen Kosten auf 52 Prozent aufstocken. Niedersachsen würde sich im Gegenzug einen vergleichsweise hohen Preis für die Anteile und einen politisch akzeptablen Ausstieg sichern.

Gemäß der Einstufung "Underweight" geht JP Morgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten schlechter als der vom Analystenteam beobachtete Sektor entwickeln wird./chr

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%