Analyse
JP Morgan negativ zu Banken

JP Morgan hat sich negativ zu mehreren deutschen Banken geäußert. In einer Sektor-Studie vom Freitag stufte Analystin Francesca Tondi die Titel der Postbank und der Aareal Bank von "Neutral" auf "Underweight" ab.

dpa-afx LONDON. JP Morgan hat sich negativ zu mehreren deutschen Banken geäußert. In einer Sektor-Studie vom Freitag stufte Analystin Francesca Tondi die Titel der Postbank und der Aareal Bank von "Neutral" auf "Underweight" ab. Das Kursziel für die Postbank wurde von 59,50 auf 55,70 Euro und für die Aareal Bank von 36,30 auf 35,90 Euro gesenkt. Die Bewertung sei nicht überzeugend und die Wachstumsaussichten keineswegs aufregend, so die Expertin.

Unterdessen reduzierte Tondi auch das Kursziel für die Hypo Real Estate(HRE) von 57 auf 51,90 Euro und für die Commerzbank von 38,50 auf 36,42 Euro. Beide Titel wurden allerdings mit "Neutral" bestätigt. Die Hypo Real Estate könne Einschnitte durch die Gewinnsteigerung bei Depfa ausgleichen, daher werde hier die Gewinnschätzung um fünf Prozent erhöht, schrieb die Analystin. Bei der Commerzbank könnten Personalreduzierungen die Gewinne verbessern, die Umsetzung bleibe aber kritisch, hieß es. Tondi senkte für die Commerzbank ihre Gewinnschätzungen. Dies reflektiere die Auswirkungen der Kreditkrise auf den Bereich Corporate & Markets.

Gemäß der Einstufung "Neutral" geht JP Morgan davon aus, dass sich die Aktien in den kommenden sechs bis zwölf Monaten im Gleichklang mit dem vom Analystenteam beobachteten Sektor entwickeln werden. Gemäß der Einstufung "Underweight" geht JP Morgan davon aus, dass sich die Aktien in den kommenden sechs bis zwölf Monaten schlechter als der vom Analystenteam beobachtete Sektor entwickeln werden.

Analysierendes Institut JP Morgan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%