Analyse
JP Morgan senkt Business Objects nach Gewinnwarnung auf 'Neutral'

JP Morgan hat Aktien von Business Objects von "Overweight" auf "Neutral" abgestuft. Das Kursziel werde nach der Gewinnwarnung von 45 auf 23 Dollar reduziert, hieß es in einer Studie vom Montag. Zudem werde die Aktie von der "Analyst Focus List" gestrichen.

dpa-afx LONDON. JP Morgan hat Aktien von Business Objects von "Overweight" auf "Neutral" abgestuft. Das Kursziel werde nach der Gewinnwarnung von 45 auf 23 Dollar reduziert, hieß es in einer Studie vom Montag. Zudem werde die Aktie von der "Analyst Focus List" gestrichen.

Bedenklicher als die Gewinnwarnung sei allerdings, dass Geschäftspartner des französischen Softwareanbieters Zweifel über die Strategie geäußert hätten, so die Analysten weiter. Die Gewinnschätzungen würden deutlich gesenkt: für 2006 rechnet JP Morgan nun mit 14 Prozent weniger, für 2007 erwarten die Experten sogar einen um 22 Prozent niedrigeren Gewinn je Aktie. Zudem sei es möglich, dass der Kurs durch das saisonal schwache dritte Quartal weiter fällt. Anleger sollten daher Positionen in SAP und Cap Gemini aufbauen.

Gemäß der Einstufung "Neutral" geht JP Morgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten im Gleichklang mit dem vom Analystenteam beobachteten Sektor entwickeln wird./dr

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%